2011-05-15 11-49-59_0390 D_DSC_0033 a IMG_0628 DSC_4996 IMG_1524

20 Jahre Fahrsportclub Hubertushof e.V

1994

 

1997

1998

1999

2000

2003

2004

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

Am 6.5.1994 fand die Vereinsgründung auf dem Hubertushof von Herrn Franz Honecker in Euskirchen-Elsig statt.
Zum Vorsitzender wurde Franz Honecker gewählt. Die Vereinsmitglieder waren daran interessiert, sich und ihre Gespanne
auf dem Gelände des Hubertushofes fahrsportlich für die Teilnahme an Fahrturnieren vorzubereiten.

Ein Fahrturnier der Kl. M mit Qualifikationsprüfung zum Bundeschampionat des Deutschen Fahrpferdes am 13.07.1997 war das erste Fahrturnier auf dem Hubertushof.

Ein Fahrturnier der Kat. B mit Qualifikationsprüfung zum Bundeschampionat des deutschen Fahrpferdes wurde am 5.7.1998 organisiert. Bei der 2. Herbstausfahrt am 4.10.1998 wurde die Gespanne von Gräfin Beissel von Gymnich auf Burg Satzvey begrüßt.

Am 7./8.8.1999 wurde ein Fahrturnier der Kat. AB mit Qualifikationsprüfung Bundeschampionat des Deutschen Fahrpferdes ausgerichtet.

Am 30.7.2000 fand wieder ein Fahrturnier der Kat. B statt.

Nach fast zehn Jahren führte eine veränderte Lage dazu, dass die ursprüngliche Zielsetzung des Vereins nicht mehr erreichbar war. Mehrere Mitglieder äußerten den Wunsch, die Auflösung des Vereins in Betracht zu ziehen. Bei einer Versammlung am 13.10.2003 erklärten fünf Mitglieder, dass sie den Verein mit einer anderen Zielsetzung weiterführen wollen. Freizeitfahren soll im Vordergrund stehen.
Heinz-Otto Althausen wurde zum Vorsitzenden gewählt und der Vereinssitz wurde nach Rheinbach verlegt.

Am 1.5.2004 wurde erstmals eine Sternfahrt organisiert. Diese Fahrt fand einen sehr guten Anklang und ist seitdem ein fester Termin im Veranstaltungskalender des FSC Hubertushof e.V..

Beim 1. Allround Touring begegneten den Gespannen Hindernisse, die im Alltag vorkommen können (z.B. Baustellen, Kirmes, enge Durchfahrten oder Ähnliches). Diese Art Veranstaltung fand mit 14 teilnehmenden Gespannen ein recht zufrieden stellendes Echo.

Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Zum 2. Allround Touring am 2. 9. 2007 haben sich 20  Gespanne angemeldet.

Das 3. Allround Touring wurde am 14.8.2008 durchgeführt.

Am 16.8.2009 fand das 4. Allround Touring als "Cup der BauPlus Consulting GmbH" statt. Mit 25 gemeldeten Gespannen konnte die Starter  nochmals gesteigert werden.
Anlässlich des Oberdresser Herbstmarktes fand am 11. 10.2009 unsere 1. Kutschenparade statt. Nach einer kurzen Rundfahrt durch die Gemarkung Nieder- und Oberdrees führte die Strecke zum Dorfplatz. Hier bot sich den 20 Teilnehmern ein Bild, was sie noch nicht erlebt  hatten. Mehr als tausend Zuschauer säumten den Straßenrand.

Ermutigt durch den Erfolg der 1. Kutschenparade und dem großen Interesse am traditionellen Fahrsport wurde am 20.6.2010 die 1. Burgenfahrt mit Historischen- und Stilkutschen entlang der Wasserburgenroute für 20 Gespanne organisiert.
Nach dem 5. Kutschen  Allround-Touring "Cup der BAUPLUS Consulting GmbH" am 15.8.2010 wurde am 25.8 2010 ein Ausbildungs- und Trainingstag für die Kinder und Jugendliche des FSC organisiert. Eine gemeinsame Vereinstour führte uns im November 2010 zur Kutschensammlung Scheidel nach Mannheim.

Zur 2. Burgenfahrt entlang der Wasserburgenroute am 15.5.2011 haben wir erstmals eine Festschrift mit Informationen über die 27 teilnehmenden Gespanne herausgegeben.
Am 14.8.2011 wurde auf Gut Waldau ein WBO Turnier ausgerichtet. Die 3. Kutschenparade in Oberdress war am 9.10.2011.

Für Freunde des historischen Fahrsports veranstaltete der FSC-Hubertushof am 20.5.2012 die 3. Burgenfahrt. Auf dem Fahrplatz von Gut Waldau wurde erstmals ein Fahrtraining mit Dieter Lauterbach organisiert.

Die Gespannpräsentation der 4. Burgenfahrt am 26.5.2013 durch Heinz-Hermann Hansmeier  fand vor der Kulisse der Burg Heimerzheim statt. Durch die gute Resonanz wurden ein Trainingswochenende sowie mehrere Trainingstage mit Dieter Lauterbach durchgeführt.
Das Clubtreffen des Traditionsfahrclub Deutschland fand am 26. / 27.7.2013 im der Gemeinde Swisttal statt. Die Streckenführung wurde von den Mitgliedern des FSC ausgerichtet und betreut. Es war sehr schön, auf diese Art und Weise den Gast Gespannen unsere Region mit den herrlichen und vielfältigen Fahrwegen zu präsentieren.  
Die 4. Kutschenparade in Oberdress fand bei herrlichem Sonnenschein am 6.10.2013 statt.

Am 27.4.2014 starteten wir mit einem Bus nach Kalletal, um das Kutschenmuseum von Herrn Heinz-Hermann Hansmeier zu besichtigen.
Anlässlich des  20jährigen Vereinsjubiläum richteten wir am 14./15.06.2014 die 5. Burgenfahrt an 2 Tage aus.
Die 5. Kutschenparade war am 5.10.2014
 

Logo neu